Gemeindeherbstübung

Am 28. September um 19 Uhr fand heuer unsere Gemeindeherbstübung statt.

Dabei waren alle fünf Rieder Feuerwehren, die FF Wartberg ob der Aist und auch die Rettung Schwertberg und St. Georgen an der Gusen beteiligt.

Die Herausforderung bei dieser Übung bestand darin, eine lange Wasserleitung bei einem abgelegenen Bauernhaus zu legen, wo die Maschinenhalle sowie der Stall in Brand standen. Zusätzlich waren sieben Personen vermisst.

Zur Unterstützung brachte die FF Wartberg einen 3000 Liter Falt-Tank mit, um die Wasserversorgung sicherzustellen.

Auch drei Wasserfässer von den örtlichen Bauernhäusern waren dabei, um die Wasserversorgung aufrecht zu erhalten.

 

Monatsübung Juni

Am 11.06.2018 führten wir eine Monatsübung durch, wo wir den Umgang mit dem Mittelschaumrohr übten, und mithilfe des Be-/Enlüftungsgeräts Auer Leichtschaum erzeugten. Zum Abschluss verwendeten wir den Wasserwerfer des RLF um den Schaum wieder zu beseitigen.

Frühjahrsübung

Freitagabends, am 25. Mai 2018, veranstalteten wir eine Frühjahresübung gemeinsam mit den Feuerwehren Obenberg und Wartberg/Aist. Übungsannahme waren 3 vermisste Personen in einem brennenden und sehr stark verrauchten Haus. In der Garage befand sich eine brennende Gasflasche die in weiterer Folge den Wohntrakt in Brand steckte. Im Erdgeschoss konnten die Atemschutzträger eine vermisste Person durch eine Crash-Rettung aus dem Haus holen. Für die Rettung der beiden anderen Personen wurde als Übungsannahme die Teleskopmastbühne Wartberg/Aist angefordert.

Herzlichen Dank an unseren Kameraden Thomas Lehermaier und seiner Frau Michaela, die uns das Übungsobjekt zur Verfügung stellten!

Technische Übung

Bei der heutigen technischen Übung, am 11.09.2017, wandten wir die verschiedensten Techniken des Stabfastes an. Dabei stabilisierten wir zuerst ein auf der Seite liegendes Auto und im Anschluss hebten wir das Auto mit den Hebekissen und festigten es mit dem Stabfast.

Außerdem testen wir noch unser Dieselaggregat für die Notstromversorgung des Feuerwehrhauses. Somit sind wir auch für mehrtägige Stromausfälle gerüstet.

Technische Schulung

Am 12.06.2017 veranstalteten wir eine Technische Schulung. Schwerpunkt an diesem Abend war der richtige Umgang mit der Seilwinde unseres Rüstlöschfahrzeuges. Zuvor ermittelten wir mittels Lastendiagramm die benötigte Zugkraft der Winde und den Rollwiederstand des Übungsfahrzeuges. Durch die gegebenen Umstände war es nötig eine Umlenkrolle zu verwenden.

Brunnenreinigung

Am 26. Mai 2017 reinigten wir bei unserem neuen Jugendbetreuer Arndt Jürgen einen alten Nutzwasserbrunnen. Dabei stieg ein Kamerad mit doppelter Sicherung in den Brunnen und säuberte diesen mittels HD-Rohr. Im Anschluss veranstaltete unser neuer Jugendbetreuer eine Einstandsgrillerei. Wir bedanken uns nochmals recht herzlich für die Einladung und wünschen ihm viel Erfolg mit der Jugendgruppe.

Frühjahrsübung VU eingeklemmte Person

Am 29. April 2017 hielten wir gemeinsam mit der FF Obenberg die jährliche Frühjahrsübung ab. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen und der PKW stand in Brand. Die beiden Feuerwehren wurden telefonisch alarmiert und mussten – vom Feuerwehrhaus aus – den Unfallort einsatzgetreu anfahren. Da das Fahrzeug brannte ging der erste Trupp mit schwerem Atemschutz vor. Ziel der Übung war es, das hydraulische Rettungsgerät auch unter erschwerten Umständen einzusetzen und die verletzten Personen zu retten. Nach dem Retten der Personen durfen unsere Nachbarfeuerwehrer von Obenberg auch den Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät üben. Zusätzlich schulten wir die Hebekissen und das Stabfast.