Technische Übung

Bei der heutigen technischen Übung, am 11.09.2017, wandten wir die verschiedensten Techniken des Stabfastes an. Dabei stabilisierten wir zuerst ein auf der Seite liegendes Auto und im Anschluss hebten wir das Auto mit den Hebekissen und festigten es mit dem Stabfast.

Außerdem testen wir noch unser Dieselaggregat für die Notstromversorgung des Feuerwehrhauses. Somit sind wir auch für mehrtägige Stromausfälle gerüstet.

Technische Schulung

Am 12.06.2017 veranstalteten wir eine Technische Schulung. Schwerpunkt an diesem Abend war der richtige Umgang mit der Seilwinde unseres Rüstlöschfahrzeuges. Zuvor ermittelten wir mittels Lastendiagramm die benötigte Zugkraft der Winde und den Rollwiederstand des Übungsfahrzeuges. Durch die gegebenen Umstände war es nötig eine Umlenkrolle zu verwenden.

Brunnenreinigung

Am 26. Mai 2017 reinigten wir bei unserem neuen Jugendbetreuer Arndt Jürgen einen alten Nutzwasserbrunnen. Dabei stieg ein Kamerad mit doppelter Sicherung in den Brunnen und säuberte diesen mittels HD-Rohr. Im Anschluss veranstaltete unser neuer Jugendbetreuer eine Einstandsgrillerei. Wir bedanken uns nochmals recht herzlich für die Einladung und wünschen ihm viel Erfolg mit der Jugendgruppe.

Frühjahrsübung VU eingeklemmte Person

Am 29. April 2017 hielten wir gemeinsam mit der FF Obenberg die jährliche Frühjahrsübung ab. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen und der PKW stand in Brand. Die beiden Feuerwehren wurden telefonisch alarmiert und mussten – vom Feuerwehrhaus aus – den Unfallort einsatzgetreu anfahren. Da das Fahrzeug brannte ging der erste Trupp mit schwerem Atemschutz vor. Ziel der Übung war es, das hydraulische Rettungsgerät auch unter erschwerten Umständen einzusetzen und die verletzten Personen zu retten. Nach dem Retten der Personen durfen unsere Nachbarfeuerwehrer von Obenberg auch den Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät üben. Zusätzlich schulten wir die Hebekissen und das Stabfast.

Grundlehrgang Naarn

Heute fand im FF Haus Naarn der 2. Teil des Grundlehrganges statt. Nach der praktischen Ausbildung der Löschgruppe stellten sich 59 Kameraden der Abschlussprüfung. Von unserer Wehr nahm Jürgen Arndt teil und legte die Prüfung mit Vorzüglichem Erfolg ab. Herzliche Gratulation!

Erste Hilfe Auffrischungskurs

Unser FMD-Beauftragter (Feuerwehr medizinischer Dienst) organisierte am Samstag, den 18. März 2017, einen 8-stündige Erste Hilfe Auffrischungskurs. Insgesamt nahmen 27 Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr teil. Wir bedanken uns recht herzlich bei der Silvia vom Roten Kreuz, die für unsere Feuerwehr die Auffrischungskurse immer sehr interessant gestaltet.

Atemschutzübung Landesfeuerwehrschule

Am 1. Februar reservierten sich die fünf Rieder Feuerwehren die Atemschutz-Übungsstrecke in der Landesfeuerwehrschule in Linz. Die Übungsteilnehmer mussten zuerst einen kleinen Leistungstest absolvieren und danach die Übungsstrecke bewältigen. Die Übungsstrecke teilt sich in drei Abschnitte dem „Käfig“ – ein Labyrinth aus Gitterstäben, einer Tanksimulation und aus einem Kanal der wieder zurück in den Leistungsraum führt. Ziel dieser Übung war es, sich truppweise im stockdunklem und aufgeheiztem Raum soweit wie möglich vorzurücken.

Wärmebildkameraschulung in Ried

Dräger UCF® 7000

Am Montag, den 16. Jänner, nahmen fünf Atemschutzträger unserer Feuerwehr bei der theoretischen Wärmebildkameraschlung in Ried/Riedmark teil.

Ein Mitarbeiter der Firma Dräger schulte den Atemschutzträgern der fünf Rieder Feuerwehren den richtigen Umgang mit der Wärmebildkamera „Dräger UCF 7000“.