70jährige Ehrenurkunde überreicht

Am heutigen Nachmittag überreichten HBI Josef Just und E-OBI Karl Huber unserem langjährigen Mitglied LM Franz Schöffl die 70 jährige Ehrenurkunde.
Wir danken ihm für seine geleisteten Dienste in der Feuerwehr und wünschen ihm alles Gute und besonders viel Gesundheit.

THL Abnahme

Am 14. November 2015 nahmen 4 Gruppen (2 Gold, 1 Silber, 1 Bronze) der FF Altaist-Hartl und der FF Obenberg bei der THL Abnahme in der Hochstraß teil.
Alle 4 Gruppen bestanden das Technische Hilfeleistungsabzeichen im vorgegebenen Zeitraum.
Das Bewerterteam um HBI Johann Hanl, der Abschnittsfeuerwehrkomandant Anton Scharinger und unser Bürgermeister Ernst Rabl übergaben den Teilnehmern – bei der Schlussveranstaltung – die Abzeichen.

Hydrantenüberprüfung

Am Mittwoch, den 4. November 2015, haben wir im gesamten Löschbereich Altaist-Hartl alle 34 Wasserentnahmestellen überprüft und protokolliert.

Insgesamt wurden 32 Überflurhydranten, 1 Unterflurhydranten und 1 Löschteich überprüft und Informationen wie Druck, Durchmesser und Zufluss aufgenommen und anschließend in das Internetportal wasserkarte.info eingetragen!

Treffen mit Partnerfeuerwehr Blons (Vorarlberg)

Da wir den Kontakt zu unserer Partnerfeuerwehr OF (Ortsfeuerwehr) Blons schon jahrelang pflegen, reisten wir am Wochenende vom Freitag, den 17. Juli, bis am Sonntag, den 19. Juli 2015, zu ihrem Bezirksnassbewerb in Nenzing (Bezirk Bludenz – Vlbg). Dort konnten wir in der Gästewertung den 2. Platz erreichen. Am Abend freierten wir mit unseren Vorarlberger-Kameraden die sportlichen Leistungen!

Übergabe MTF

Am 6. Juli 2015 wurde unserer Feuerwehr, von unserem Bürgermeister Ernst Rabl und unserem Vize-Bügermeister Christian Tauschek, offiziel das neue MTF übergeben.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde – für die Unterstützung bei der Anschaffung des MTFs – recht herzlich!

Abriss Dachstuhl FF-Haus Hartl

Da das Feuerhaus Hartl demnächst abgerissen wird, haben wir am Freitag, den 27.02.015, das Zeughaus ausgeräumt und den Dachstuhl abgetragen. Daher ist die Sirene in Hartl vorübergehend nicht in Betrieb.

Hier noch ein paar Bilder vom Zeughaus und vom Abriss des Dachstuhls:

Zivilschutz-Probealarm

Am kommenden Samstag findet zwischen 12.00 und 12.45 Uhr wieder der alljährliche, bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt.
Dabei werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ (12.00 Uhr) die drei Zivilschutzsignale „Warnung“ (12.15 Uhr), „Alarm“ (12.30 Uhr) und „Entwarnung“ (12.45 Uhr) ausgestrahlt.

Der Probealarm dient einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden.

Quelle: http://www.afkmauthausen.at/