Jahresvollversammlung 2018

Die erste Jahresvollversammlung – unter dem neu gewählten Kommando – wurde am 8. Dezember 2018 im Gasthaus Sethaler abgehalten. Unter vielen Kameraden waren auch einige Ehrengäste und Kommandanten aus dem Pflichtbereich anwesend.

Als Dank und Anerkennung für den tollen Einsatz des Vorgänger-Kommandos wurden die Mitglieder mit einem Silbernen Bezirksverdienstabzeichen ausgezeichnet. Unser E-HBI Josef Just wurde – für seine besonderen Leistungen und Tätigkeiten sowohl in der Feuerwehr, als auch im Abschnitt und Bezirk – mit dem Goldenen Bezirksverdienstabzeichen vom Bezirksfeuerwehrkommandanten geehrt. Außerdem wurde einigen Kameraden die 25- oder 50-jährige Verdienstmedaille bzw. eine Urkunde für die 60-jährige Mitgliedschaft verliehen.

Besonders freut uns die Angelobung unserer neuen Jugendgruppe, durch den Jugendbetreuer HBM Jürgen Arndt. Weiters wurden zwei Kameraden in den Aktivstand angelobt.

Ein besonders großer Dank gilt unserer Fahrzeugpatin und Volksschuldirektorin Barbara Haager, die uns in diesem Jahr einen Einsatzhelm und eine großzügige Spende überreicht hat.

Hochzeit Tauschek Andreas

Am 30. Juni 2018 gaben sich unser Lotsen und Nachrichtenkommandant BI Andreas Tauschek und seine Frau Claudia in der Marienkirche in Niederzirking das Ja-Wort. Am Abend feierten wir ihre Hochzeit im Roadlhof in Reichnau im Mühlkreis.

Die Kameraden der FF Altaist-Hartl wünschen dem Brautpaar alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

Kommandowahlen

Die FF Altaist-Hartl wählte am 11. März 2018 im Gasthaus Sethaler ein neues Kommando:

  • Kommandant: Tauschek Oliver
  • Kommandant-Stellvertreter: Steiner Thomas
  • Schriftführer: Reichl Roland
  • Kassier: Rammer Manfred
  • Gerätewart: Steiner Georg

Das erweiterte Kommando besteht aus:

  • Zugskommandant: Glocker Maximilian
  • Lotsen- und Nachrichtenkommandant: Tauschek Andreas
  • Funkbeauftragter: Fuchs Timon
  • Atemschutzwart: Pichler Patrick
  • Jugendbetreuer: Arndt Jürgen

Ausflug nach Vorarlberg

Am Wochenende vom 14. bis 16. Juli 2017 reisten unsere Bewerbsgruppen nach Vorarlberg um sich dort mit unserer Partnerfeuerwehr Blons zu treffen. Am Samstag wurde in der Ortschaft Braz ein Bezirksnasslöschbewerb ausgetragen, an dem auch wir teilnahmen. Die Blonser erreichten den 2. Rang in ihrerer Bezirkswertung und unsere Gruppe holte sich den 3. Platz in der Gästewertung.

Beim anschließenden Feuerwehrfest hatten wir noch viel Spaß und konnten dort die guten Ergebnisse mit unseren Freunden aus Vorarlberg feiern.

Waldbrand Zufahrt Reidl

Heute wurden wir um 15:25 gemeinsam mit der FF Obenberg zu einem Waldbrand alarmiert. Ein aufmerksamer Autofahrer bemerkte bei der Zufahrt Reidl, durch den aufsteigenden Rauch, einen Entstehungsbrand im Wald.

Anrainer verständigten sofort die Feuerwehr. Dank dem raschen Eingriff mit einem Handfeuerlöscher konnte der Autolenker ein Ausbreiten des Brandes, bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte, verhindern. Als wir am Einsatzort eintrafen konnte das Feuer sehr schnell gelöscht werden.

Bezirksbewerb 2017

Unsere beiden Bewerbsgruppen nahmen auch dieses Jahr beim Bezirksbewerb in Allerheiligen teil. Die Gruppe 2 sicherte sich den Gesamtsieg in der Bezirksliga. Die Gruppe 1 holte sich die Tagessiege in Bronze und Silber und die Gruppe 2 erreichte zusätzlich noch den 2. Rang in Bronze in der Tageswertung.

Bericht Bezirk
Ergebnislisten

Frühjahrsübung VU eingeklemmte Person

Am 29. April 2017 hielten wir gemeinsam mit der FF Obenberg die jährliche Frühjahrsübung ab. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen und der PKW stand in Brand. Die beiden Feuerwehren wurden telefonisch alarmiert und mussten – vom Feuerwehrhaus aus – den Unfallort einsatzgetreu anfahren. Da das Fahrzeug brannte ging der erste Trupp mit schwerem Atemschutz vor. Ziel der Übung war es, das hydraulische Rettungsgerät auch unter erschwerten Umständen einzusetzen und die verletzten Personen zu retten. Nach dem Retten der Personen durfen unsere Nachbarfeuerwehrer von Obenberg auch den Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät üben. Zusätzlich schulten wir die Hebekissen und das Stabfast.