Sturmschäden

Auch unser Löschbereich blieb am 10.02.2020 nicht von den Sturmschäden verschont. Am Nachmittag wurden wir zu zwei Einsätzen alarmiert. Beim ersten Einsatzgeschehen sicherten wir einen Strommasten in Hartl vor dem Umknicken. Währendessen ging eine zweite Alarmierung ein. Dabei handelte es sich um einen umgestürtzten Baum auf der B123 unterhalb der Ausfahrt Reidl, der in die Fahrbahn ragte.

Sturmschaden Schledergasse

Am 05.02.2020 wurden wir am frühen Nachmittag zu einem Sturmschaden in der Schledergasse alamiert. Am Einsatzort lagen drei Fichten über den Güterweg Schledergasse. Ein Kamerad unterstützte uns mit seinem Traktor samt Forstausrüstung. Dadurch konnte die Straße rasch wieder frei gegeben werden.

Ölspur Güterweg Hartl

Am 11.01.2020 wurden wir um die Mittagszeit zu einer Ölspur am Güterweg Hartl gerufen. Die Ölspur reichte vom ehemaligen Kamig Gelände bis fast zur Abzweigung Doppl. Zur Unterstützung riefen wir die Freiwillige Feuerwehr Schwertberg, die dann eine Kehrmaschine organisierte.


Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Am 03.01.2019 wurden wir abends per stiller Alamierung zu einem Verkehrsunfall Aufräumarbeiten alamiert. Aufgrund schlechter Fahrbahnverhältnisse kam ein PKW von der Straße ab und rutsche in den Graben. Personen kamen keine zu Schaden. Der Unfall ereignete sich auf der B123 in der Fellhansenkurve. Um die Bergung des Fahrzeuges so schonend als möglich durchzuführen alamierten wir die Freiwillige Feuerwehr Tragwein mit dem LAST nach.

Sturmschaden

Heute am 24.12.2018 wurden wir kurz nach 06:00 Uhr zu einem Einsatz mit dem Stichwort Sturmschaden alarmiert. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass ein Baum über die Straße gestürtzt war und sich ein Auto darunter befand. Bei der Bergung des Fahrzeugens unterstützte uns ein Kamerad mit seinem Traktor. Anschließend räumten wir den Baum beiseite und reinigten den Güterweg.

Verkehrsunfall Eingeklemmte Person

Heute gegen 17 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Ried in der Riedmark zu einem Einatz mit dem Stichwort „Verkehrsunfall Eingeklemmte Person“ gerufen. Am Einsatzort stellte sich nach kurzer Zeit heraus, dass sich ein Auto „selbstständig“ gemacht hatte, und im Baumgestrüpp hängen blieb. Diese Erkenntnis erleichterte uns die Abarbeitung des Einsatzes, da keine Meschenrettung erforderlich gewesen ist. Bei der Bergung des PKW unterstütze uns ein benachbarter Landwirt mit seinem Traktor.

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Am 17.09.2018 wurden wir am späten Nachmittag zu einem Verkehrsunfall Aufräumarbeiten von der Freiwilligen Feuerwehr Obenberg nacharlamiert. Am Einatzort hätten wir einen Abschleppdienst mit unserer Seilwinde unterstützen sollen, doch es war bereits ein zweiter Abschleppwagen unterwegs. Also unterstützen wir unsere Kameraden der FF Obenberg beim Binden der Ölspur.

Bericht FF Obenberg

Frühjahrsübung

Freitagabends, am 25. Mai 2018, veranstalteten wir eine Frühjahresübung gemeinsam mit den Feuerwehren Obenberg und Wartberg/Aist. Übungsannahme waren 3 vermisste Personen in einem brennenden und sehr stark verrauchten Haus. In der Garage befand sich eine brennende Gasflasche die in weiterer Folge den Wohntrakt in Brand steckte. Im Erdgeschoss konnten die Atemschutzträger eine vermisste Person durch eine Crash-Rettung aus dem Haus holen. Für die Rettung der beiden anderen Personen wurde als Übungsannahme die Teleskopmastbühne Wartberg/Aist angefordert.

Herzlichen Dank an unseren Kameraden Thomas Lehermaier und seiner Frau Michaela, die uns das Übungsobjekt zur Verfügung stellten!

Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Am Donnerstag den 24.05.2018 um 21:36 wurden wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Ried in der Riedmark zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B123 Richtung Obenberg gerufen. Als wir am Einsatzort eintrafen wurde der Verletzte bereits von der Rettung versorgt. Unsere Aufgabe bestand darin den Verkehr zu regeln und das verunfallte Fahrzeug zu bergen.