Tierrettung

Heute Vormittag den 04.11.2017 wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Obenberg zu einer Tierrettung nach Wildberg alarmiert. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass ein Maststier in eine Güllegrube gestürtzt war. Nach dem eintreffen des Tierarztes und einigen Rettungsversuchen konnte das Tier nur mehr tot geborgen werden.

Ölspur B123

Heute den 02.11.2017 wurden wir zu einer Ölspur auf der B123 im Bereich der Kreuzung Reidl alarmiert. Als wir am Einsatzort eingetroffen waren fanden wir eine liegen gebliebene Pritsche in der Busbucht Reidl vor. Aus dieser trat Dieselöl aus. Wir versorgten die Ölspur und unterstützten den Fahrer beim Abtransport des beschädigten Fahrzeuges.

Grundlehrgang Abschlussprüfung

Aichhorn Kevin und Fuchs Timon legten heute in St. Georgen die Grundlehrgang Abschlussprüfung mit vorzüglichen Erfolg ab.
Die gemeinsame Grundausbildung der 5 Feuerwehren in Ried liegt auf sehr hohen Niveau. Alle 7 Teilnehmer schlossen die Prüfung mit vorzüglichen bzw. mit sehr guten Erfolg ab.
Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer und einen großer Dank an die Ausbilder!

Atemschutzleistungsprüfung

Am 14.10.2017 fand die Atemschutzleistungsprüfung Bronze/Silber im Feuerwehrhaus Arbing statt. Unsere Feuerwehr stellte 2 Trupps in der Stufe 2 (Silber). Alle sechs Kameraden meisterten die Herausforderung und durften am Abend bei der Schlussveranstaltung das Silberne Atemschutzleistungsabzeichen entgegennehmen. Bei der Prüfung gab es einen theoretischen Teil, bei dem Fagen beantwortet werden mussten und einen praktischen Teil, bei dem eine Hindernissstrecke bewältigt werden musste. Auch das richtige Aufnehmen und Ablegen des Atemschutzgerätes wurde geprüft.

Technische Übung

Bei der heutigen technischen Übung, am 11.09.2017, wandten wir die verschiedensten Techniken des Stabfastes an. Dabei stabilisierten wir zuerst ein auf der Seite liegendes Auto und im Anschluss hebten wir das Auto mit den Hebekissen und festigten es mit dem Stabfast.

Außerdem testen wir noch unser Dieselaggregat für die Notstromversorgung des Feuerwehrhauses. Somit sind wir auch für mehrtägige Stromausfälle gerüstet.

Jugendlager mit FF Ruhstetten

Von 04. bis 06. August schlug unsere Jugendgruppe gemeinsam mit der FF Ruhstetten ihr Zelt in Katsdorf auf, um ein paar entspannende und gemütliche Tage zu verbringen.

Ein abwechslungsreiches jedoch gemütliches Programm versprach, dass keine Langeweile aufkam. Schlauchbootfahrt auf der Gusen, baden, nächtliche Fußballmatches, Bogenschießen, gemeinschaftsfördernde Gruppenspiele und gemütliche Stunden am Lagerfeuer füllten das Wochenende. Auch aktive Feuerwehrkameraden versorgten unsere Jugend mit ausreichend Eis und einer ordentlichen Grillerei.

Besten Dank an die Betreuer sowie Helfer und an die Jugendgruppe, die mit großer Freude und Disziplin das Wochenende genossen.

Veröffentlicht unter Jugend

Ausflug nach Vorarlberg

Am Wochenende vom 14. bis 16. Juli 2017 reisten unsere Bewerbsgruppen nach Vorarlberg um sich dort mit unserer Partnerfeuerwehr Blons zu treffen. Am Samstag wurde in der Ortschaft Braz ein Bezirksnasslöschbewerb ausgetragen, an dem auch wir teilnahmen. Die Blonser erreichten den 2. Rang in ihrerer Bezirkswertung und unsere Gruppe holte sich den 3. Platz in der Gästewertung.

Beim anschließenden Feuerwehrfest hatten wir noch viel Spaß und konnten dort die guten Ergebnisse mit unseren Freunden aus Vorarlberg feiern.

E-HBI Rammer feiert goldene Hochzeit

Am 9. Juli lud E-HBI Franz Rammer eine Abordnung der Feuerwehr zur Feier der goldenen Hochzeit in Aistbergthal ein. In gemütlicher Runde wurden so einige Themen ausgetauscht. Herzlichen Dank für die Einladung und Bewirtung. Wir wünschen dem Jubelpaar noch viele gemeinsame Jahre sowie Gesundheit.

Waldbrand Zufahrt Reidl

Heute wurden wir um 15:25 gemeinsam mit der FF Obenberg zu einem Waldbrand alarmiert. Ein aufmerksamer Autofahrer bemerkte bei der Zufahrt Reidl, durch den aufsteigenden Rauch, einen Entstehungsbrand im Wald.

Anrainer verständigten sofort die Feuerwehr. Dank dem raschen Eingriff mit einem Handfeuerlöscher konnte der Autolenker ein Ausbreiten des Brandes, bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte, verhindern. Als wir am Einsatzort eintrafen konnte das Feuer sehr schnell gelöscht werden.